Keyworddichte Density

Warum Sie diesen äusserst wichtigen SEO Faktor
sinnvoll einsetzen sollten, erfahren Sie hier.

Die “Keyword Density” (englisch für Schlüsselwort-Dichte oder Suchwortdichte) ist in aller Munde.


Die Keyword Dichte einer HTML-Seite gibt an, wie oft ein Wort im Verhältnis zum ganzen Text vorkommt. Wenn z. B. der Gesamttext 100 Worte hat und ein bestimmtes Wort kommt fünfmal darin vor, so ist seine "Dichte" 5% (5 Wörter von 100). Die Keyworddichte ist eines der wichtigsten Faktoren für die Seitenoptimierung. Eine sehr geringe Dichte macht die Seite unwichtig für Suchmaschinen, und eine zu hohe Dichte weckt Spam-Verdacht. Empfehlenswert ist eine Keyworddichte eher im unteren Bereich (d.h. 2 bis max. 6%), auch wenn auf verschiedenen Seiten höhere Keyworddichten empfohlen werden. Dazu kommt es noch auf das Keyword selbst an. Was für die eine Seite mit einer dichte von 3% gut ist, kann bei der anderen schon den Level zum Spam erreichen.

Ihre Suchbegriffe sollten unbedingt auch auf Ihrer Website (im Titel, URL, Überschriften, Fliesstext, Dateinamen, Metatags usw.) enthalten sein.
Dabei sollten Sie jedoch nicht übertreiben: Eine unnatürlich hohe Dichte an Keywords, womöglich noch als simple Aneinanderreihung, wird von Suchmaschinen erkannt und als Spam abgewertet.

Ein Wort öfters auf einer Seite zu erwähnen kann sich als recht schwierig herausstellen, das Wort immer wieder zu erwähnen wirkt manchmal komisch. Synonyme sind ja wieder eigene Keywords und senken die Keyworddichte. Schreiben Sie Ihre Texte am besten so, dass Sie für Ihre Besucher informativ sind. Gehen Sie anschließend die Texte nochmals durch und überprüfen, ob man das jeweilige Keyword an der einen oder anderen Stelle noch einfügen könnte.

 

Letzte Aktualisierung: 13.04.2014